NEIN

Hervorgehoben

Ich kanns dir Drecksau und deiner Stalkerbande auch nochmal schriftlich in meinem Blog mitteilen:

ICH VERKAUFE MEINEN PC UND MEINE SOFTWARE NICHT.

ICH VERSCHENKE MEINEN PC UND MEINE SOFTWARE NICHT.

ICH SPENDE MEINEN PC UND MEINE SOFTWARE NICHT.

ICH VERLEIHE MEINEN PC UND MEINE SOFTWARE NICHT.

ICH VERMIETE MEINEN PC UND MEINE SOFTWARE NICHT.

ICH BIN KEIN MIETBÜRO UND KEINE MIETWERKSTATT.

Damit müssten alle Unklarheiten beseitigt sein. FUCK OFF.

(UPDATE 13.11.2019: Leider aus aktuellem Anlaß mußte ich den Blogbeitrag nochmal nach vorne holen, weil diese kriminellen Deppen seit drei Tagen Amok laufen um mir zu erklären, daß ich meinen PC jetzt endlich hergeben solle)

(UPDATE 07.06.2021: Nachdem ich jahrelang der Mafia getrotzt habe und meinen PC nicht hergegeben habe, kam am 12.05.2021, um 6.30 Uhr die Polizei und hat meinen PC „beschlagnahmt …)

Deutschland sucht den … äh … ja wen eigentlich ???

Hervorgehoben

Eben auf t-online News: Deutschland sucht alle. Also wegen Arbeitsmarkt und so.

Da konnte ich mir ein leichtes Kichern und latente Hassgefühle nicht verkneifen.
Angeblich werden ja Fachkräfte überall und aller Orten gesucht.
Ich zum Beispiel habe Fachabitur Fachrichtung Gestaltung (Staatliche Fachoberschule Abschluss 1995), habe eine Berufsausbildung als Fotograf (Duale Ausbildung mit Berufsschule Abschluss 1999) und habe mich noch privat weitergebildet mit Software im Bereich 3D-Realtime, Visualisierung, Rendering, Modeling, Texturierung und weiterer dazu passender Qualifikationen etc.

Also ich bin eine richtige Fachkraft mit staatlich anerkannten Qualifikationen, einschließlich Abitur. Zudem bin ich bereit umzuziehen für eine Arbeitsstelle, und das in ganz Deutschland.
Aaaaber man – einschließlich mir selbst – kann es kaum glauben … aber ich bin seit genau 20 Jahren fast ununterbrochen arbeitslos. Bis auf ein paar 450€ Jobs etc.
Ich weiß nicht wen oder was die suchen, aber deutsche Fachkräfte in Deutschland anscheinend nicht.

Doidsche Lahnd fick dich.

A bissl was geht immer

Hervorgehoben

Da mir ja mein PC von der Polizei weggenommen wurde, hab ich derzeit nur einen sehr kleinen Computer leihweise zur Verfügung.
Aber das Glas ist immer auch halb voll, und wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach gefälschten Rotwein in das Glas. Oder so ähnlich.

Jedenfalls läuft auf dem kleinen Notebook immerhin Blender 3.x und das gibt mir die Gelegenheit endlich mal Blender zu lernen und Cycles auszuprobieren.
Allerdings hat das Notebook so eine Art Bullauge aus Kartoffelglas wo normalerweise der Bildschirm ist, und das stellt nur ca. 37% sRGB und zwei Graustufen dar, deswegen bin ich damit fast blind im Moment, und zudem sitze ich währenddessen mit dem 49€-Ticket in wackligen bayerischen Zügen, da ich zuhause in Augsburg immer noch nicht in Ruhe gelassen werde und versuche mit der Maus wenigstens jedes dritte Mal das zu treffen, was ich anklicken möchte …
Also es ist sehr mühsam, aber Blender 3.x ist sehr geil und läuft echt überraschend gut auf dem kleinen Notebook.

Etikettenschwindel incoming

Deutschland hat bald ein Problem mit Etikettenschwindel.
Bin eben Mittags bei Kolping am Dom in der Straßenbahn gesessen und dort wird die Straßenbahn immer sehr voll, weil dort viele Leute einsteigen. Aber da sah eigentlich niemand im entferntesten so aus, dass man denken könnte man wäre hier in Deutschland und es redete auch keiner Deutsch. Also Bundeskanzler muss dringend umbenannt werden in Balkankanzler, da die EU bei Inhaltsstoffen und Etikettierung immer recht streng ist und hohe Bußgelder im Falle von Zuwiderhandlungen fällig werden.

Digitaler Futterneid in Shitholistan 

Augsburg scheint mittlerweile das unangefochtene Epizentrum aller absurden Verhaltensweisen von Shitholistan zu sein. 

Mal wieder sind hier unfassbare Verhaltensweisen zu beobachten. 

Ein Beispiel: 

Ich nutze seit ein paar Tagen zum Spaß GeforceNow auf dem Smartphone, um ein bisschen Battlefield oder Apex oder MotoGP etc. zu spielen (ich bin zwar furchtbar schlecht mit Controller, weil ich gebürtiger Keyboard/Mouse-Gamer bin, aber egal … 😄).

Jedenfalls hab ich eben an der Haltestelle kurz zum Spaß gespielt und sofort kamen aus dem Hintergrund Bemerkungen wie z.B. „sowas hat der Alte heute noch ned … des sind wir jetzt grade … sowas haben wir jetzt erstmal“.


Gestern das gleiche, nur woanders. Ein junger Mann fuhr mit Mofa an mir vorbei und meinte „des sind wir jetzt, du gottverdammter Hurensohn“.
Wieder ganz offensichtlich weil ich am Smartphone mit Controller gespielt hatte. 

Also wieder die gleichen Verhaltensweisen, die auftreten, wenn ich mich mit Cinema4D oder 3dsMax weiterbilde. 

Als ob gewisse Bevölkerungsgruppen hier ein illegales Kastenwesen in Bezug auf digitale Dinge aufbauen wollten. 

Ich sags mal so, ich habe als Kind schon einen C-64 Heimcomputer gehabt und bis auf ein paar Jahre in denen Motorräder interessanter waren, weil der Führerschein neu war, hatte ich immer einen Computer, und noch nie hat mich jemand deswegen belästigt oder versucht deswegen auszurauben, aber in den letzten Jahren hat sich hier einiges verändert. Und nicht zum Guten. Nicht umsonst trauen sich 60% der Deutschen nicht mehr ihre Meinung zu sagen aus Angst vor Problemen. 

Dieses neue Shitholistan, welches sich hier vor unser aller Augen gebildet hat, sollte nochmal gründlich überdacht werden.